Liebe Freunde, Bekannte und Interessierte,
sehr geehrte Damen und Herren,

nach diesem Ausnahmesommer melde ich mich mit einigen Neuigkeiten zurück und bedanke mich sehr für den regen Zuspruch an meinem Newsletter, den alle mir in Form der Neuanmeldung im Rahmen des Inkrafttretens der europäischen Datenschutzgrundverordnung gezeigt haben.

Besonders hervorheben möchte ich die Tagung des medizinischen Seminars in Bad Boll. Erweiterte anthroposophische Medizin bezieht die Nahtoderfahrung und auch das Thema der Lebenskraft in ihr Spektrum mit ein, was ich sehr sinnvoll finde. Ich wünschte die Schulmedizin würde das, zum Wohle der Menschen, auch tun.

Herzliche Grüße
Sabine / Sabine Mehne

Tagung: „Das Ich an der Schwelle - chronische Erkrankungen Teil 2“
9. - 11.11.2018

Mein Vortrag unter dem Thema:
„Nahtoderfahrung - Die Auflösung des Ich’s“

Samstag, 10. November
17 - 18 Uhr


WALA Heilmittel GmbH
Bosslerweg 2
73087 Eckwälden/Bad Boll

Weitere Informationen:
https://www.medseminar-bad-boll.de/

 

„Der große Abflug“ als Hörbuch

„Der große Abflug“ ist nun als Hörbuch (Nummer: 28769) bei der deutschen katholischen Blindenbücherei in Bonn zu erhalten.

Für Blinde und Sehbehinderte ist das Hörbuch umsonst, alle anderen erhalten es gegen Zahlung einer Schutzgebühr von 10 € bei:
http://www.blindenbuechereibonn.de

Deutsche katholische Blindenbücherei Bonn
Graurheindorfer Str. 151a
53117 Bonn

Tel.: 0228 - 55 94 90 / E-Mail: info@blindenbuechereibonn.de 

Zum Abspielen wird ein Daisyplayer oder MP3-Player mit Resumefunktion benötigt. Es lässt sich auch auf jedem anderen Gerät abspielen, nur müssen dann die Kapitel einzeln angeklickt werden.

 

 

Dokumentation zum Thema Nahtoderfahrung und Suizidprävention
„Ich habe das Licht erlebt“

Das Thema „Nahtoderfahrung und Suizidprävention“ beschäftigt mich schon lange. In meinem Buch „Der große Abflug“ widme ich mich diesem Tabuthema in mehreren Kapiteln.

Vor zwei Jahren war ich in einem Vorbereitungsteam des Journalisten und Filmemachers Werner Huemer tätig.
Unter dem Titel „Ich habe das Licht erlebt“ hat er vor kurzem eine 50-Minuten-Dokumentation bei „Thanatos.tv“ veröffentlicht. Darin berichten betroffene Menschen von ihren Erfahrungen, und Psychologen sowie Sterbeforscher über Aspekte der Suizid-Prävention.


Unter diesem Link ist die Doku anzusehen: Ich habe das Licht erlebt

 

 

„Tage des gemeinsamen Austausches für Betroffene und Interessierte“
in Niederösterreich, organisiert von der Religionspädagogin und Erwachsenenbildnerin Christine Hiesberger.

Mittwoch, 31. Oktober
16 Uhr
bis
Freitag, 2. November
nachmittags

Anmeldung
bis 30. September

St. Ägyd/Neuwald
Gästehaus der Caritas Socialis
Waldgasse 17
3193 St. Ägyd

Teilnahme für maximal 12 Personen

Informationen und Anmeldung bis 30. September 2018 direkt bei Christine Hiesberger:
christine-hiesberger@gmx.net

Kosten: Freiwilliger finanzieller Beitrag

 

Weitere Informationen und Termine 2018: www.licht-ohne-schatten.de

 

Wer keine Nachrichten von mir erhalten möchte, schicke mir bitte einfach eine Mail
(sysmehne@t-online.de)