Liebe Freunde, Bekannte und Interessierte,
sehr geehrte Damen und Herren,

für die Feiertage und zum Jahreswechsel möchte ich noch drei schöne Tipps für Stunden der Einkehr oder der Langeweile zu Euch/Ihnen auf den Weg geben.

Zwei aktuelle und besondere Podcastfolgen stehen zur Verfügung, siehe Kasten 1 und Kasten 2.

Wer mein Buch „Licht ohne Schatten“ gelesen hat, weiß, dass ich schon seit Jahren keine Krimis und erst recht nicht den Sonntagsabendtatort sehe. Jetzt habe ich eine Ausnahme gemacht, weil eine Nahtoderfahrung das Drehbuch bestimmte und Jan Josef Liefers, den Experiencer super gut gespielt hat. Es war nicht so gruselig wie sonst, eher heiter und witzig, wie die Inhalte einer NTE umgesetzte wurden. Mehr dazu in Kasten 3.

Für das Interesse und Vertrauen in meine Arbeit danke ich allen. Ich wünsche ein stilles und friedliches Weihnachtsfest, einen guten Jahreswechsel, wahrscheinlich ohne Böller, dafür viel Mut und Vertrauen für das Jahr 2021.

Liebe Grüße
Sabine Mehne
 

 

Podcast
"Licht ohne Schatten - Ermutigung Tod und Sterben in einem anderen Licht zu sehen"
Weihnachtspodcast (Episode 10)

Thema: Heimkommen

Podcastbild Sabine Mehne

Ich lese die von mir verfasste Kurzgeschichte „Das Reh und die Straßenbahn“ mit der ich im Jahr 2006 bei einem Literaturwettbewerb
einen 2. Platz gewann. 

>> Sie finden den Podcast auf allen gängigen Podcast-Apps z.B. Ancor

Zum Nachlesen oder Herunterladen findet sich diese und zwei weitere Geschichten, aus den Podcastfolgen 3 und 6, auf meiner Website unter Aktuelles

 

Podcast "Vom Leben und Loslassen"
Episode 15

Thema: Keine Angst vorm Sterben und Mut zum Leben
Bewegende Einsichten von und mit Sabine Mehne

Melanie Kustra

Melanie Kustra ist noch jung und hat vor einigen Jahren ihre Faszination für das Thema Tod und Sterben entdeckt. Sie arbeitete als Projektleiterin in einem Team, das letzte Herzenswünsche von schwerkranken Menschen erfüllt. Während ihrer Arbeit bemerkte sie, wie der Tod das Gute im Menschen zum Vorschein bringt und Verbundenheit schafft. In einer Ausbildung zur seelisch-spirituellen Sterbebegleiterin und als Hospizbegleiterin hat sie ihre Fähigkeiten vertieft.

Sie hat einen eigenen Podcast „Vom Leben und Loslassen“. In der aktuellen Folge 15 schreibt sie: „Die heutige Podcastfolge ist ein absolutes Herzensgespräch. Ich durfte mich mit der Autorin, Sabine Mehne, über ihr bewegendes und herausforderndes Leben unterhalten.“

Mich hat dieses Gespräch fasziniert. Ich war, anders als sonst, herausgefordert meine Geschichte für die nächste Generation zu erzählen. Und ich bin glücklich darüber, dass mein Thema, auch bei den jungen Leuten gut aufgenommen wird.

>> Podcast

 

 

Tatort Limbus vom 8.11.2020
mit Mit Axel Prahl, Jan Josef Liefers, ChrisTine Urspruch, Mechthild Großmann u. a.

In der aktuellen Tatortkritik heißt es :
„So ist Limbus der originellste, beste und faszinierendste Münster-Tatort seit Jahren. […] Auf das humorvoll angereicherte Wechselspiel zwischen den Welten – Boerne flüchtet immer wieder aus dem Limbus und versucht in bester Ghost: Nachricht von Sam-Manier verzweifelt, Kontakt zu den Lebenden aufzunehmen – muss man sich allerdings einlassen können: Der 1143. Tatort hätte mit seinem elegant arrangierten, wenn auch nicht immer hundertprozentig logischen Wechselspiel aus Realität und Nahtoderfahrung auch hervorragend nach Wiesbaden oder zum Polizeiruf aus München gepasst.“

>> ARD Mediathek

 

Weitere Informationen: www.licht-ohne-schatten.de

Wer keine Nachrichten von mir erhalten möchte, schicke mir bitte einfach eine Mail
(Mehne-buch@t-online.de)