Bild_Nahtoderfahrung.jpg
abstandshalterbild.png
abstandshalterbild.png

Tagung NTE

Im Jahr 2017 und 2018 hat Sabine Mehne begonnen Tagungen für Menschen mit Grenzerfahrungen (Nahtod-, Nachtod- und anderen spirituellen Erfahrungen) in einem geschlossenen und schönen Ambiente in Darmstadt anzubieten. Das Interesse war groß, weil alle den authentischen Austausch mit anderen suchten und sich als „Experten“, als „Wissende“ aus dem subjektiven Erfahrungsschatz heraus verstehen. Ziel war es mit Einzelbeiträgen, in Gruppen- oder Einzelgesprächen und Workshops dazu beizutragen und den Gehalt der Erfahrung in das eigene Leben zu integrieren oder durch bewusstgewordene „Altlasten“ zu transformieren. Ein heilsamer Prozess, der mit gegenseitiger Unterstützung leichter geht, als alleine.

Tagung vom 11.- bis 12.09.2020

Von der Grenzerfahrung zum Experten in eigener Sache


- Teilnehmer/innen bei der 2. Veranstaltung -

Dritte geschlossene Wochenendveranstaltung mit Impulsvorträgen, Workshops, Gesprächsgruppen, für Menschen mit Grenzerfahrungen (Nah- und Nachtoderfahrene und Menschen mit besonderen spirituellen Erlebnissen). Die Berliner NTE-Gruppe hat für die Tagung 2020 einen sehr ansprechenden Ort gefunden, der per Bahn oder Auto und  von Berlin aus einfach und schnell erreichbar ist. Im Haus gibt es verschiedene Räume, um sich zusammenzusetzen oder sich auch zurückziehen zu können. Die Umgebung  bietet Möglichkeiten für Spaziergänge in der Natur und andere Erlebnisse.

Zeit:
Freitag, 11.09.2020 bis Samstag, 12.09.2020

Ort
Wald-Solar-Heim, Förderkreis Waldschule e.V., Brunnenstraße 25, 16225 Eberswalde, Tel. 03334-289245, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Organisation / Ansprechpartner
Ebba Wolbrink, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 0151 - 23202603,
Christoph Röll, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 0177 - 60 57 653

Wir möchten das bewährte Konzept von Sabine Mehne fortführen
Menschen mit Grenzerfahrungen (Nahtod-, Nachtod- und anderen spirituellen Erfahrungen) suchen einen authentischen Austausch und verstehen sich als „Experten“, als „Wissende“ aus dem subjektiven Erfahrungsschatz heraus. Den Gehalt der Erfahrung in das eigene Leben zu integrieren und durch sie bewusstgewordene „Altlasten“ zu transformieren und zu heilen, ist eine  besondere Aufgabe für den einzelnen, die gegenseitige Unterstützung sucht und benötigt.
Wir weisen darauf hin, dass wir eine Teilnahme nur gestatten, wenn die Teilnehmer bereit sind, ihr Erlebnis mit anderen zu teilen und dies zuvor glaubhaft kurz gegenüber den Organisatoren  schildern, sofern dies nicht durch vorangegangene Kontakte schon erfolgte. Das reine Interesse an der Erfahrung ist kein Kriterium für die Teilnahme. Wir möchten bewusst einen geschützten  Raum mit Gesprächskreisen, Experimentierrunden und Impulsreferaten anbieten.

Vorläufiger Zeitplan

Freitag, 11.09.2020, 16:00 - 20:30 Uhr
16:00 - 16:30: Begrüßungskaffee und Buffet für den kleinen Hunger vor Ort
16:30 - 18:00: Begrüßung und gemeinsame Vorstellungs- und Austauschrunde
18:00 - 19:00: Abendessen im Wald-Solar-Heim
19:00 – 20:30: Zeitfenster für zwei bis drei Kurzvorträge, einschl. Fragen /Austausch
Samstag, 12.09.2020, 09:00 - 18:00 Uhr
09:00 – 10:00: Gemeinsame Morgenrunde zum Austausch
10:00 - 10:30: Ein Kurzvortrag einschl. Fragen/Austausch
10:30 –12:00: Experimentierrunde 1 in Kleingruppen: Jeder, der ein Anliegen/Thema hat, kann es vorstellen und eine Gruppe bilden.

Bisherige Ideen:
- Div. Angebote an Körperarbeit bzw. körperl. Aktivität, mit freiwilliger Teilnahme
- Austausch zu zweit, auch nacheinander mit mehreren Teilnehmern
- Künstlerisches Angebot zur Erdung

12:00 – 13:30: Mittagessen im Wald-Solar-Heim und Pause
13:30 – 15:00: Zwei Kurzvorträge einschl. Fragen/Austausch
15:00 – 15:30: Kaffeepause vor Ort
15:30 – 16:30: Experimentierrunde 2 in Kleingruppen: Jeder, der ein Anliegen/Thema hat, kann es vorstellen und eine Gruppe bilden oder Themen aus der Experimentierrunde 1 vertiefen.


Bisherige Ideen: s. o., Runde 1
16:30 - 18:00: Gemeinsame Abschlussrunde, Ideen-Zukunftsbörse
18:00: Ende der Tagung
18:30: Gemeinsames Abendessen vor Ort (evtl. als Grillabend) für alle, die noch bleiben können.

Sonntag, 13.09.2020
08:30 Uhr: Wir treffen uns mit allen, die noch vor Ort sind und Lust haben, zu einem gemeinsamen Frühstück.

Unkostenbeitrag
Zur Deckung der anfallenden Kosten bitten wir um: 98,00 € pro Person. Wer sich bis zum 31. Mai 2020 anmeldet: 80,00 € pro Person. Ein evtl. überschüssiger Betrag wird zurückgegeben. Teilnehmer, die den vollen Beitrag nicht bezahlen können, wenden sich bitte an die  Organisatoren (s.o.), wir finden eine Lösung.

Anmeldung
Anmeldungen sind ab sofort möglich und erwünscht. Bitte schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an. Detaillierte Informationen zur Anmeldung (Zahlungsbedingungen, Kontoverbindung etc.) folgen.

Für Mitfahrgelegenheiten bitte die Erlaubnis zur Weitergabe der Adresse mitteilen. Wenn Sie einen Kurzvortrag halten oder etwas anderes beitragen möchten, senden Sie uns bitte den ausgefüllten Call for Papers, sobald Sie ein Konzept fertig haben.

Teilnehmerzahl: Mind. 20, max. 40 Personen.

Call for Papers
Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit, einen freien Kurzvortrag zu halten oder eine Präsentation (20 Minuten) zu geben. Dafür bitte die Call for Papers Vorlage ausfüllen und der Anmeldung  beilegen. Aus allen eingereichten Vorschlägen wird dann eine Ablaufstruktur erstellt und allen zugänglich gemacht.

>>> Call for Papers (zum Download der PDF-Formular-Version)

Unterkunft
Jeder Teilnehmer organisiert sich seine Unterkunft selbst. Wir haben bis einschl. 31.05.2020 Einzel- und Doppelzimmer im Wald-Solar-Heim für Buchungen durch die Teilnehmer reserviert. 17 Zimmer verfügen über ein eigenes Bad mit Dusche und WC. Bei 5 Zimmerkomplexen teilen sich je zwei Personen in getrennten Schlafräumen ein gemeinsames Bad. Diese Komplexe sind rollstuhlgerecht.
Bitte buchen Sie erst, nachdem Sie sich bei den Organisatoren (s.o.) zur Veranstaltung angemeldet haben und ihre Anmeldung bestätigt wurde.
Die Zimmer können zu folgenden Preisen gebucht werden:
- Freitag auf Samstag, inkl. Vollpension: 74,00 € pro Person
- Samstag auf Sonntag, inkl. Halbpension: 66,00 € pro Person
Es ist auch möglich, weniger oder keine Mahlzeiten (ca.10 € / Mahlzeit für Übernachtungsgäste) zu buchen. Den angepassten Preis bitte bei der Buchung im Wald-Solar-Heim erfragen. In der  Nähe des Wald-Solar-Heims gibt es weitere Hotels und Pensionen. Bitte buchen Sie erst, nachdem Sie sich bei den Organisatoren (s.o.) zur Veranstaltung angemeldet haben und ihre  Anmeldung bestätigt wurde.

Verpflegung
Alle, die im Wald-Solar-Heim mit Voll- bzw. Halbpension übernachten: Bitte teilen Sie dem  Wald-Solar-Heim besondere Wünsche bzgl. des Essens (vegetarisch, Allergien usw.) mit, wenn Sie  Ihr Zimmer buchen.
Alle anderen können ihre Verpflegung im Wald-Solar-Heim für 10,- € pro Mahlzeit im Voraus einzeln buchen. Bitte teilen Sie dem Wald-Solar-Heim besondere Wünsche bzgl. des Essens  (vegetarisch, Allergien usw.) mit.
Bitte buchen Sie erst, nachdem Sie sich bei den Organisatoren (s.o.) zur Veranstaltung angemeldet haben und ihre Anmeldung bestätigt wurde. Kaffee, Tee u.a. Getränke werden vor Ort über eine Kasse des Vertrauens bezahlt.